Mit Dämonen verhandeln

Kunst Susanne Hanus
Bildrechte: Susanne Hanus

Installation von Susanne Hanus in der Cantate-Kirche Kirchheim, Landkreis München

Die Sicht auf das Kircheninnere und den Altar wird Besuchern beim Betreten der Kirche versperrt: Ein mit Schnitzereien versehener Holzparavent steht im Weg. Susanne Hanus hat auf diesem Paravent „unsere“ Dämonen figürlich gebannt: Sie ringen und kämpfen, um das Gleichgewicht wieder zu erlangen.

 


Susanne Hanus

Geboren 1975 in Berlin, lebt und arbeitet in Penzberg

Ausbildung

1998–2002 Studium der Bildenden Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Dresden,  der Hochschule der Künste Berlin und an der Glasgow School of Art Schottland, Diplom an der HfBK Dresden

2002–2004 Meisterschülerstudium bei Prof. Martin Honert, Hochschule für Bildende Künste Dresden, Meisterschülerabschluss

Ausstellungen (Auswahl)

2019
Aufstellung eines Eschenstammreliefs in Huglfing (Außenraum)

2018
Über Dämonen und andere Ungereimtheiten, ausstellwerk Huglfing
Koffer im Kopf, Museum Penzberg – Sammlung Campendonk
Neue Echtheit, 48 Stunden Neukölln, Berlin

2017
Stadtgewächse, KLEPPART, Ausstellungsraum der Universität Paderborn
Was ich weiß, was ich schwarz, Kunstmuseum im Marstall, Schloß Neuhaus, Paderborn

2016          
Verstrickungen in der Kulmbacher Innenstadt und in der Sparkasse Kulmbach-Kronach
Platz da! Öffentlicher Raum für alle, partizipative Verstrickung in Solothurn/ Schweiz
Heimat, Kunstverein Kulmbach
Zeitspuren, Kunstverein Weiden
Außen- und Innenansichten, Holzschnitte, Neue Galerie Dachau

2015        
Verstrickung in der Klosterkirche St. Annen, Kamenz
Zwischenraum, Penzberg
Aeolsharfe, Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst München

2014                     
Netzwerk – Network, Kunstverein Kulmbach auf der Plassenburg, Kulmbach
WendeGelände, temporäres, partizipatives Ausstellungsprojekt
bautzner 69 Dresden
Zeitspuren, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg (mit Tatjana Utz)
KünstlerInnengut Prösitz, 20. Jubiläum, Klosterkirche Grimma und Tapetenwerk Leipzig
Bagatellen?!,  Kunstfenster am Wolkenhof, Murrhardt         

2013
Transformation Urban,  Villa Streccius, Kunstverein Landau (mit Monika Humm, Tatjana Utz) 
Ermittlungen, Kaskadenkondensator, Basel/Schweiz

2011                     
Wooden Tales, Galerie breeze of tenderness, München

2003–2011    
Künstlerische Leitung des mobilen Ausstellungsraums PFÖRTNERHAUS, Dresden, in Zusammenarbeit mit Christian Schönwälder (über 20 Ausstellungen)

2009                     
Debutanten (mit Shirin Damerji, Daniel Permanetter), Galerie der Künstler München
Knast sind immer die anderen, NGBK, Berlin

2008                     
under the bridge, Otto Steidle Ateliers, München
Ermittlungen, bautzner69, Dresden

2007                     
Zur Zeit Dresden, Künstlerhaus Bregenz/Österreich
Büroklammern biegen, (mit Karen Weinert, Nadin Reschke), bautzner69, Dresden

2005                     
1. Biennale für junge Kunst Warschau, STAFETA, Warschau/Polen

Stipendien/Preise/Förderungen

08/2014               
Förderung der Dresdner Bank für ein temporäres Atelier im Projektraum bautzner69, Dresden

2011–2012          
Residenzstipendium im Alten Spital Solothurn/Schweiz

2011                     
Recherchestipendium für die Ukraine, Haus des Deutschen Ostens München

2010      
Atelierstipendium Künstlerhaus Bremen

2009      
Projektförderung NGBK Berlin und Kunstfonds Bonn für „Knast sind immer die anderen“
Debutantenförderung des Berufsverbands Bildender Künstler (BBK) München

2008                     
Leonhard und Ida Wolf Gedächtnispreis, München
Aufenthaltsstipendium Künstlergut Prösitz/Sachsen

2006–2012          
„Otto-Steidle-Ateliers“, gefördertes Atelier Stadt München und Fondara Gesellschaft

2005                     
Arbeitsstipendium der Sächsischen Kulturstiftung
Förderungen vom Kunstfonds Bonn, Kulturstiftung Sachsen, Kulturamt Dresden für das Ausstellungsprojekt PFÖRTNERHAUS

2002–2004    
Bundesstipendium für Frauen in Forschung und Lehre (HWP)

2003/04    
Stipendiatin der Heinrich-Böll-Studienstiftung

2003       
Robert-Sterl-Preis, Naundorf/ Sächsische Schweiz

2001                     
Erasmusstipendium: Glasgow School of Art/Schottland