Unter dem großen Bogen

Kunst Claudia Starkloff
Bildrechte: Claudia Starkloff

Rauminstallation von Claudia Starkloff in der Evangeliumskirche München-Hasenbergl

Claudia Starkloff entwickelt für die Kirche ein partizipatives Kunstprojekt. Be(e)tbänke ersetzen Bankreihen, die zur Vorbereitung auf einen bevorstehenden Umbau bereits entfernt wurden. Die Gemeinde hat bereits im Vorfeld die Beete mit bereitgestellten Samen oder Ablegern bepflanzt. Zur artionale werden die Pflanzen um den Altar unter ein Folientunnel-Gewächshaus gestellt, und es entsteht ein neuer grüner Ort.

 


Claudia Starkloff

Geboren 1987 in München, lebt und arbeitet in München

Studium

seit 2018             
Studium der Bildhauerei bei Professor Alexandra Bircken, Akademie der Bildenden Künste, München

2012 – 2017      
Studium der Bildhauerei bei Professor Stephan Huber, Akademie der Bildenden Künste, München

2009 – 2012      
Ausbildung zum Holzbildhauer am Bildungszentrum für Bau und Gestaltung der Stadt München

bis 2009              
Tätigkeit als Grafikerin

Ausstellungen

2018     
Möbiusband. Bittere Wahrheit. Jahresausstellung Klasse Alexandra Bircken. Akademie der Bildenden Künste München

2017     
Artefakt/Aktion I. Kill your Darlings mit Markus Zimmermann, Anna Lena Keller, Stefanie Winter. Akademie der Bildenden Künste München
Sortierungen, Jahresausstellung Klasse Stephan Huber. Akademie der Bildenden Künste München
Hortus III/Phase II. Maria, alpenländisch, um 1720/Auslegung III
6:9 Weltversprechen. Ausstellung in der Gabrielenstraße 9, München

2016     
Andenken an Maria, alpenländisch, um 1720/Auslegung II im Rahmen der Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste München
Maria, alpenländisch, um 1720/Auslegung I
Unboxing Pandora. Ausstellung Klasse Stephan Huber. Kunstpavillon, Alter Botanischer Garten München

2015     
Fünf Heilige/Auslegung I. Gesang der Zitrone. Ausstellung mit Florian Ecker, Katja Droste-Zingone und Nicola von Thurn. Wasserturm Dachau

2014     
ad fontes – zu den Quellen. Ausstellung mit Katja Droste-Zingone. Galerieraum Gröbenzell